Zum Inhalt wechseln


Foto

Groundspeaks Update


Achtung: Altes Thema!
Guest, der letzte Beitrag zu diesem Thema ist nun schon über 180 Tage alt. Überleg dir bitte, ob es nicht besser wäre ein neues Thema zu eröffnen, statt hier rein zu schreiben!


  • Please log in to reply
121 Antworten in diesem Thema

#21 OFFLINE   Sniffer06

Sniffer06

    Abundzu-Poster

  • Members
  • PIP
  • 19 Beiträge
  • 0 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 15.02.2012 - 13:00

Sage nur hier wurde wieder mal was "verschlimmbessert" ..... :wacko: :angry: :thumbdown:

#22 OFFLINE   sbeelis

sbeelis

    Forumsfreak

  • Supporter Plus
  • 1045 Beiträge
  • 203 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Bern

Geschrieben 15.02.2012 - 13:34

Also, das "klassische" Terrain gibts nun nicht mehr ?


Es stehen keine der von Google zur Verfügung gestellten Features mehr (Google Strassenkarte, Satellitenbilder, Terrainkarten).

So sehr mich der Verlust der letzten beiden schmerzt, so kann ich trotzdem nachvollziehen, dass Groundspeak die exorbitanten Kosten, die angefallen wären nicht einfach zahlen kann/will. Ich weiss nicht aus welchen Beweggründen Google die Karten kostenpflichtig gemacht hat (ich sehe 3 Möglichkeiten: (a) Sie waren so erfolgreich, dass die Kosten für die Server zu gross wurden oder (B) Sie wollten - jetzt wo die Leute angefixt und abhängig sind - Kohle mit der Abhängigkeit machen oder © sie wollen nicht, dass anderen Kohle mit etwas verdienen, dass zu einem grossen Teil auf Google Maps setzt, ohne dass Google auch was abkriegt). Ich denke aber, dass die wenigsten Sites sich die Google Gebühren leisten können und deshalb in nächster Zeit viele Angebote weg von Google hin zu OSM oder anderen Anbietern wechseln werden, evtl. geht der Schuss insofern sogar nach hinten raus für sie, weil so andere Plattformen zum "Standard" werden (sprich OSM wird noch mehr Gewicht erhalten als bisher).

#23 OFFLINE   Ursprung

Ursprung

    Forumauswendigkenner

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 717 Beiträge
  • 43 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 15.02.2012 - 13:36

Kann ich meine Standardmap irgendwie in den Einstellungen festhalten, damit ich nicht jedesmal neu umstellen muss? Im Link ist der Kartentyp nicht gespeichert, oder?

#24 OFFLINE   Bubendorf

Bubendorf

    Forum-Fan

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 170 Beiträge
  • 10 Bedankungen

Geschrieben 15.02.2012 - 13:40

Das ging in der bisherigen Beta Map schon nicht und empfinde ich als das grösste Ärgernis dieser Kartenversion. Anstatt so Zeugs wie "Recently used caches" zu speichern würden sie besser "Last used map" speichern.

#25 OFFLINE   Attila_G

Attila_G

    Forenlegende

  • Administration
  • 3629 Beiträge
  • 412 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Mutschellen

Geschrieben 15.02.2012 - 13:44

Firefox User können für Satbilder und Terrainkarten immer noch GeoMaps installieren. So ein Tool fehlt leider für Safari...

-- Attila
Geocachers never die - they just get archived...

#26 OFFLINE   Ursprung

Ursprung

    Forumauswendigkenner

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 717 Beiträge
  • 43 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 15.02.2012 - 14:17

@Attila: Schön, dass nicht nur Opera-User unter dem Update leiden :(

#27 OFFLINE   Orca60

Orca60

    Forumsbewohner

  • Supporter Plus
  • 435 Beiträge
  • 0 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Interessen:Geocaching, PC, Wandern

Geschrieben 15.02.2012 - 19:06

Also von den Karten gefällt mir die von OpenStreetMap am besten. Mir fehlt aber auch der Massstab. Mal schauen was die für Nachbesserungen bringen.

#28 OFFLINE   huntermy'key

huntermy'key

    Stammposter

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 274 Beiträge
  • 4 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 16.02.2012 - 07:07

Das kann man seit gestern in den Account Details abschalten :) .

So long,
FamWa


wie denn das? ich möchte das sofort machen

#29 OFFLINE   claudiahans

claudiahans

    Forum-Fan

  • Supporter Plus
  • 139 Beiträge
  • 4 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:6207 Nottwil / LU
  • Interessen:> Familie
    > Outdoor
    > Geocaching
    > Sport allgemein

Geschrieben 16.02.2012 - 07:28

Also von den Karten gefällt mir die von OpenStreetMap am besten. Mir fehlt aber auch der Massstab. Mal schauen was die für Nachbesserungen bringen.


Jetzt habe ich eine Frage dazu:
Bei mir erscheint in der "Standart-Karte" oben rechts ein Symbol, welches aussieht wie ein "Stapel". Dahinter sind die verschiedenen Kartentypen aufgeführt (MapQuest, CloudMade, MapQuestAerial, OpenStreetMap, OpenCycleMap und MyTopo). Jeweils links davon ist ein (leerer) Bottem. Ich kann aber keine dieser Kartentypen aktivieren oder anwählen. Wenn ich das mache, verschwindet der Hintergrund der Karte und nur noch die Cache-Symbole sind zu sehen. Bin ich der Einzige, der dieses Problem hat, oder mache ich etwas falsch?
Bisher finde ich die neue KArtendarstellung ganz klar ein Rückschritt!

#30 OFFLINE   neisgei

neisgei

    Forumauswendigkenner

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 687 Beiträge
  • 61 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Aeugst am Albis (ZH)

Geschrieben 16.02.2012 - 07:45

Ich bin zweigespalten, was die Karte betrifft. Ich mach selbst bei OSM mit, aber nicht überall ist der Detailgrad gut. Aber das ist ein anderes Thema. Wobei mich eigentlich schon wundert, dass Geocaching.com nicht das Geld für die Google Benutzung aufwirft? Ich habe mich nicht um das Lizenmodell gekümmert, aber die zahlenden Members tun doch die Google-Karte mitfinanzieren. Irgendwie egal, ich habe ja GeoMaps, eine andere Karte in der Übersicht ist mir eigentlich egal.

Wie Attila bemerkt hat, ihr könnt über das Firefox Script GeoMaps bis jetzt immer noch problemlos GoogleMaps verwenden und noch manch weitere bessere Topo-Karte der Schweiz. Distanz- und Projektionsberechnung inklusive ;-)
GeoMaps Das Umrechnungs- und Karten Tool für geocaching.com
Folge GeoMaps auf Twitter.

#31 OFFLINE   PacoBlu

PacoBlu

    Forum-Fan

  • Supporter Plus
  • 164 Beiträge
  • 2 Bedankungen
  • Geschlecht:-
  • Wohnort:Pratteln

Geschrieben 16.02.2012 - 08:43

wie denn das? ich möchte das sofort machen


1)
Auf dein Profil gehen und auf Account Details klicken ...oder
Im Menu am oberen Rand Your Profile> Account Details wählen oder
hier klicken

2) Unten Links bei Your Preferences auf "Change" klicken.
3) Show Recently Viewed Caches abwählen.
4) Save Changes

Funzt bei mir prima.

So long,
FamWa

Username bis Aug 14: FamWa. Username ab Sep 14: PacoBlu 


#32 OFFLINE   finkenmann

finkenmann

    Forum-Fan

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 145 Beiträge
  • 53 Bedankungen

Geschrieben 16.02.2012 - 10:04

umpf... da werd ich lange dran zu kauen haben. Die fehlende Sateliten- und Geländekarte hat mir beim planen längerer Geocaching-Wanderungen oder -Spaziergänge immer extrem geholfen. Die «normalen» Kartenansichten sind einfach gewöhnungssache. Hatte schon immer auch auf die Alternativen zurückgegriffen, aber dieser Verlust tut wirklich weh. GeoMaps ist auch ein absolutes Hammertool, dass ich gerne Verwende, aber leider kann ich da ja immer nur einen Cache anzeigen. Die Überischt über eine ganze Region hat man da nicht. Ich bin richtig geschockt. Können denn die Lizenzkosten bei Google so hoch sein, dass dies nicht mal für die zahlenden Premium-Members erschwinglich ist? Weiss nu gar nicht ob ich mehr über Google oder Groundspeak ärgern soll, die einfach Mehrwert ohne echte Alternative entfernen. Vielleicht wär ich sogar gewillt ein Google-Special-Membership zu bezahlen...

#33 OFFLINE   neisgei

neisgei

    Forumauswendigkenner

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 687 Beiträge
  • 61 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Aeugst am Albis (ZH)

Geschrieben 16.02.2012 - 10:11

Vielleicht wär ich sogar gewillt ein Google-Special-Membership zu bezahlen...


Geht mir auch so, auf mich als Einzelperson heruntergebrochen wären die Kosten wahrscheinlich marginal...
GeoMaps Das Umrechnungs- und Karten Tool für geocaching.com
Folge GeoMaps auf Twitter.

#34 OFFLINE   Paravan

Paravan

    Foren-Meister

  • Administration
  • 2859 Beiträge
  • 252 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 16.02.2012 - 10:17

Geht mir auch so, auf mich als Einzelperson heruntergebrochen wären die Kosten wahrscheinlich marginal...


...ab 25’000 Kartenabfragen pro Tag muss eine Gebühr zwischen 4 und 10 US$ pro zusätzliche 1’000 Kartenabfragen an Google entrichtet werden.... (Quelle)

Ich glaube, dass geocaching.com schnell mal 25'000 Aufrufe pro Tage hat und dann geht's ins Geld, dass an Google bezahlt werden muss.

Geocaching-Shop: www.paravan.ch  ·  Der Schweizer Geocaching Podcast: http://podcast.paravan.ch  · Twitter

 

 


#35 OFFLINE   T/anteFix

T/anteFix

    Forum-Fan

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 173 Beiträge
  • 91 Bedankungen
  • Geschlecht:Frau

Geschrieben 16.02.2012 - 10:20

Ich liebe es, Touren zu planen anhand von Karten.
Antefix bearbeitet mich schon seit Monaten, doch grad im GSAK zu planen, bisher aber ziemlich erfolglos. :P

Nach dem neusten Update bin jetzt aber wohl auch ich bekehrt worden. Also GSAK aufstarten, rasch mit dem Befehl "get geocaches" die neusten Caches für das Zielgebiet aktualisieren, dann den (längst gespeicherten) Filter für die aktiven Caches drüberrattern lassen und das dann auf der Karte darstellen mit dem Makro Google_Map.

Da hab ich dann alles, was ich halt bisher auch hatte: Satellitenansicht, Terrainansicht... und wenn ich dann noch mehr Details brauche (Wanderwege o.ä.), dann gucke ich mir die in Frage kommenden Caches noch einzeln auf der Schweizer Topo an mit dem schönen Tool von neisgei.


Zugegeben: für eine "möglichst-viele-Smileys-an-einem-Tag-Tour" ist diese Planung wohl nicht optimal.
Aber für die Planung einer schönen Genusstour funktioniert das perfekt.

Klappt doch tiptop und macht auch Spass. Wobei ich halt nur bei Touren im anspruchsvolleren Gelände so aufwändig plane - dann geht es aber meist nur um drei bis zehn Caches, der Aufwand hält sich also in Grenzen. Die Route von Cache zu Cache plane ich lieber selber, als das von einem Programm erledigen zu lassen.



Ich frag mich allerdings jetzt grad beim Schreiben: wird die Funktion Google-Map bei GSAK wohl auch nächstens nicht mehr zur Verfügung stehen, weil GSAK ja vermutlich auch nicht so viel Geld bei Google abladen möchte?

Bearbeitet von T/anteFix, 16.02.2012 - 10:22.


#36 OFFLINE   sbeelis

sbeelis

    Forumsfreak

  • Supporter Plus
  • 1045 Beiträge
  • 203 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Bern

Geschrieben 16.02.2012 - 10:30

Ich frag mich allerdings jetzt grad beim Schreiben: wird die Funktion Google-Map bei GSAK wohl auch nächstens nicht mehr zur Verfügung stehen, weil GSAK ja vermutlich auch nicht so viel Geld bei Google abladen möchte?


Die Frage wurde im GSAK Forum auch gestellt, aber die Gefahr ist gebannt. Bisher liess Google nur zu, dass man ihre Karten Serverseitig mit weiteren Informationen versah. Neu ist das auch lokal zugelassen und alle GSAK Karten-Darstellungen wurden in V8 umgestellt, so dass das nun lokal auf dem Compi gemacht wird, nicht mehr auf dem GSAK Server. Somit zählen die Kartenzugriffe für jede Person selbst, nicht für die ganze GSAK Community.

Ich frage mich dann allerdings schon, ob Geocaching.com so was nicht auch hätte machen können...

Im Übrigen kann ich T/Antefix nur zustimmen, dass das Google_Map_V3.gsk macro, welches erlaubt alle Caches im aktullen Filter gleichzeitig auf Google Maps anzuzeigen ein guter Ersatz ist für die gc.com Karte.

#37 OFFLINE   sbeelis

sbeelis

    Forumsfreak

  • Supporter Plus
  • 1045 Beiträge
  • 203 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Bern

Geschrieben 16.02.2012 - 10:34

...ab 25’000 Kartenabfragen pro Tag muss eine Gebühr zwischen 4 und 10 US$ pro zusätzliche 1’000 Kartenabfragen an Google entrichtet werden.... (Quelle)

Ich glaube, dass geocaching.com schnell mal 25'000 Aufrufe pro Tage hat und dann geht's ins Geld, dass an Google bezahlt werden muss.


Gemäss dem Erklärungs-Post in den release notes schreiben sie von 2 Millionen Aufrufen pro Tag. Die einzige Lösung die ich sehe, wäre dass es Premium-Plus Mitgliedschaften gäbe und nur diesen Mitgliedern die Google-Maps angeboten werden. Diese müssten dann entweder einen grosszügig bemessenen Betrag zahlen, der ihre Nutzung abdecken würde, oder evtl. sogar die effektive Nutzung in Rechnung stellen. Das würde dann ca 1 Rappen pro Kartenaufruf ausmachen. Keine Ahnung wie die gezähtl werden und wie viele Aufrufe pro Tag ich bisher verursacht habe (bzw. dann zu tragen hätte).

#38 OFFLINE   Orca60

Orca60

    Forumsbewohner

  • Supporter Plus
  • 435 Beiträge
  • 0 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Interessen:Geocaching, PC, Wandern

Geschrieben 16.02.2012 - 10:49

Bei mir ist es so wenn ich auf MapQuest Aerial klicke verschwinded alles. Nur die Smiley sehe ich noch.

Bearbeitet von Orca60, 16.02.2012 - 10:53.


#39 OFFLINE   claudiahans

claudiahans

    Forum-Fan

  • Supporter Plus
  • 139 Beiträge
  • 4 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:6207 Nottwil / LU
  • Interessen:> Familie
    > Outdoor
    > Geocaching
    > Sport allgemein

Geschrieben 16.02.2012 - 11:01

Bei mir ist es so wenn ich auf MapQuest Aerial klicke verschwinded alles. Nur die Smiley sehe ich noch.



...genau wie bei mir! :angry:

#40 OFFLINE   Riepichiep

Riepichiep

    Forumauswendigkenner

  • Supporter Plus
  • 647 Beiträge
  • 117 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Nordwestschweiz
  • Interessen:Member: MLC-T5eam
    Mag harte, kontroverse, faire, ergebnisorientierte Diskussionen

Geschrieben 16.02.2012 - 11:09

Ich glaube, dass geocaching.com schnell mal 25'000 Aufrufe pro Tage hat und dann geht's ins Geld, dass an Google bezahlt werden muss.


Das kann jeder mal schnell abschätzen:

Rechnung 1: Die minimalistische Betrachtung
Eine Abfrage wird in etwa durch die Parameter "Kartenausschnitt", "Kartenart", "Zoomstufe" definiert. Jede Veränderung dieser Parameter ist wieder ein Ladevorgang. Wenn ich also 3mal reinzoome und noch etwas verschiebe und dann von Strassenkarte auf SatView umstelle, dann habe ich bereits 5 Kartenladevorgänge... Nehmen wir an, dass die ca. 70'000 Accounts, welche am World-Geocaching-Day 10.10.2010 mindestens einen Cache geloggt haben Ihre Tour mit obenerwähnten 5 Ladevorgängen geplant haben, dann kommen wir auf 350'000 Ladevorgängen an einem einzigen Tag. Dann sind das Nutzungskosten von USD 1'300 an einem Tag, oder über's Jahr gerechnet rund eine halbe Million USD. (Habe grade gesehen, dass gemäss GC-Aussagen ja wesentlich mehr Ladevorgänge pro Tag sein sollen: 2 Mio...)

Rechnung 2: Die persönliche Konsum Betrachtung (SPANNENDER)
Wenn ich meinen eigenen "Konsum" anschaue, dann werde ich pro Cache wohl 4x das Listing aufrufen (1x Anschauen, 1x in die Tour aufnehmen und aufs GPS spitzen, 1x Unterwegs auf dem iPhone, 1x beim Loggen). Und dann noch zusätzlich auf der Karte wohl 3-4x den Kartenausschnitt verschieben. Gehe ich also pro Cache von 10 Kartenaufrufen aus, dann bin ich mit meinen rund 2'500 gefunden Caches nun also bei 25'000 Abrufen.
Das würde - wenn verursachergerecht verteilt - mich USD 100 in 2,5 Jahren kosten oder anderst gesagt, meine Groundspeak-Premium Plus Membership müsste sich bei etwa 70 USD einpendeln.

Wär's mir das Wert? Bin nicht sicher.
Da hoffe ich lieber auf einen kreativen Kopf, der ein Grease-Monkey Skript schreibt und bezahle da was an die Donation-Ware. Ist mir alleweil sympatischer, wenn ein Kollege was bekommt als der grosse "G-Punkt Punkt Punkt"

Bearbeitet von Riepichiep, 16.02.2012 - 11:11.

Geocaching.com - volunteer cache reviewer for Switzerland / Liechtenstein
Ressources:
Guidelines von gc-reviewer.de; Graue Liste für die Schweiz; DISCLAIMER: Wenn nicht anderst vermerkt, spiegelt dieser Post meine persönliche, funktionsunabhängige Meinung.



Achtung: Altes Thema!
Guest, der letzte Beitrag zu diesem Thema ist nun schon über 180 Tage alt. Überleg dir bitte, ob es nicht besser wäre ein neues Thema zu eröffnen, statt hier rein zu schreiben!



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0