Zum Inhalt wechseln


Foto

PQ vom iPad herunterladen?


Achtung: Altes Thema!
Guest, der letzte Beitrag zu diesem Thema ist nun schon über 180 Tage alt. Überleg dir bitte, ob es nicht besser wäre ein neues Thema zu eröffnen, statt hier rein zu schreiben!


  • Please log in to reply
20 Antworten in diesem Thema

#1 OFFLINE   eggepfuedi

eggepfuedi

    Boardnewbie

  • Supporter Plus
  • 6 Beiträge
  • 0 Bedankungen
  • Geschlecht:Frau
  • Wohnort:Birseck

Geschrieben 08.08.2011 - 12:58

Hallo miteinander

Meine grossen Ferien stehen bald vor der Tür. Natürlich muss da auch gecacht werden ;-) Ich nehme mein Garmin 450t plus Iphone mit und mein Reisepartner nimmt sein Ipad mit.

Nun meine Frage dazu: Kann ich von diesem Ipad PQ's auf mein Garmin 450t laden?

Irgendwie habe ich nirgends dazu die Lösung in diesem Forum gefunden :blush: Sorry, wenn die Frage schon einmal gestellt wurde.

Wenn nicht, habt Ihr andere Lösungen, damit ich die riesen Menge an Caches auf mein Garmin bekomme?

Merci für die Antwort sagt
Eggepfuedi

#2 OFFLINE   Pat_D

Pat_D

    Forensüchtiger

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 785 Beiträge
  • 10 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Ruggell

Geschrieben 08.08.2011 - 14:08

Mir ist keine Lösung bekannt, obwohl es physisch gehen würde. Das iPad und iPhone Ladekabel ist ja ein USB-Kabel. Man bräuchte halt nur noch ein Adapter auf den kleinen USB Stecker des Garmins, fertig. Aber eben, du wirst wahrscheinlich an der iPad Software scheiden und dir die Caches vor Reisebeginn aufladen müssen oder eben per Schlepptop.

Gruss
Pat_D

#3 OFFLINE   Hinni&Simo

Hinni&Simo

    Forumsbewohner

  • Supporter Plus
  • 456 Beiträge
  • 33 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 08.08.2011 - 14:14

Das würde mich also auch interessieren - das ist mit ein Grund warum ich bisher kein iPad gekauft habe: kein GSAK zum Caches betanken. Und wenn ich dann doch wieder das Netbook mitnehmen muss, dann bringt's ein iPad auch nicht...
Hmm, vielleicht geht's mit dem Adapter für SD-Karten? Wenn der dann die Ordner der SD-Karte auf dem iPad anzeigt kann man ein GPX-File draufladen.

#4 OFFLINE   Pat_D

Pat_D

    Forensüchtiger

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 785 Beiträge
  • 10 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Ruggell

Geschrieben 08.08.2011 - 14:49

Die Ordner auf der SD Karte werden im iPad von Haus aus nicht angezeigt.

#5 OFFLINE   Smurfy_CH

Smurfy_CH

    Berufsposter

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 363 Beiträge
  • 15 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 08.08.2011 - 16:09

Hier ein kleiner deprimierender Bericht darüber


Leider in Englisch aber ich kann den ganzen Film mit 3 Worten übersetzen :blush:

es geht nichts :blink:

Eventuell würde das Geocache App für Iphone gehen
http://itunes.apple....d292242503?mt=8

Damit könntest Du wenigstens PQ mitnehmen, ansehen und halt im schlimmsten Fall die Koordinaten im Garmin von Hand eingeben.

#6 OFFLINE   Pat_D

Pat_D

    Forensüchtiger

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 785 Beiträge
  • 10 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Ruggell

Geschrieben 08.08.2011 - 16:17

Es würde event. funktionieren wenn man das iOS auf dem iPad "cracken" würde (oder wie immer das auch genannt wird), dann würde es vielleicht gehen. Nachteil: Wenn man sich dumm anstellt beim überspielen des iOS ist alles für'n A.... Hintern. Darfst dann das Ding beim Apfel einschicken, dir ne Standpauke anhören und dein Taschengeld verbrauchen.

Meine Empfehlung:

Zu Hause alles draufknallen an Caches und fertig.

Gruss
Pat_D

#7 OFFLINE   Hinni&Simo

Hinni&Simo

    Forumsbewohner

  • Supporter Plus
  • 456 Beiträge
  • 33 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 08.08.2011 - 16:19

Ne, kein iPad kaufen zum Cachen ;).
Also doch ein Windows 7-Tablet :). Kostet zwar etwas mehr, aber dann kann man's brauchen...

#8 OFFLINE   Attila_G

Attila_G

    Forenlegende

  • Administration
  • 3611 Beiträge
  • 406 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Mutschellen

Geschrieben 08.08.2011 - 16:25

Nein, das geht definitiv nicht. Der Grund liegt darin, dass ein iPhone oder iPad nicht ein normales Filesystem hat. Zumindest ist dieses nicht für den Benutzer nutzbar. Warum machst du aber nicht eine grosse PQ vom Zielgebiet und kopierst diese vorher auf das Oregon? Du kannst dort ja bis 5000 Caches laden. Auf dem iPhone oder iPad kannst du ansonsten auch Geosphere laden und dort ebenfalls Tausende von Caches reinziehen.

-- Attila
Geocachers never die - they just get archived...

#9 OFFLINE   Hinni&Simo

Hinni&Simo

    Forumsbewohner

  • Supporter Plus
  • 456 Beiträge
  • 33 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 08.08.2011 - 17:12

Das Oregon 300 kann leider keine 5000 Caches. Und ausserdem ist es immer noch riskant... Wenn man sich dumm anstellt, dann sind die plötzlich gelöscht.
Drum haben wir im Urlaub immer den eeePC mit GSAK und Datenkabel dabei. Sicher ist sicher. Zudem, wenn man eine längere Reise (distanzmässig) macht, dann ist es halt einfacher immer wieder die PQ vom jeweiligen Zielgebiet zu laden...

#10 OFFLINE   Attila_G

Attila_G

    Forenlegende

  • Administration
  • 3611 Beiträge
  • 406 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Mutschellen

Geschrieben 08.08.2011 - 18:28

eggepfuedi hat aber von einem 450t gesprochen, ergo 5000 Caches. Das mit dem 'plötzlich weg sein' habe ich bisher einmal von einem User gehört. Die Chancen, dass dies passiert ist wohl ungefähr gleich, wie die dass man das GPS verliert... Allerdings würde ich nach Möglichkeit auch ein Notebook mitnehmen.

-- Attila
Geocachers never die - they just get archived...

#11 OFFLINE   Hinni&Simo

Hinni&Simo

    Forumsbewohner

  • Supporter Plus
  • 456 Beiträge
  • 33 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 08.08.2011 - 21:45

OK, hab ich übersehen. Das plötzlich weg, damit meine ich eher meine eigene Dummheit... Denn die Knöpfe für Reset Waypoints und Kilometerzähler zurücksetzen (manchmal ist es ja noch interessant zu sehen was man gelaufen ist) sind direkt übereinander. Drum eben immer im Urlaub Laptop und Kabel dabei, denn auch das iPhone ist dank horrender Roamingbeühren ja keine Lösung...

#12 OFFLINE   Paravan

Paravan

    Foren-Meister

  • Administration
  • 2850 Beiträge
  • 248 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 08.08.2011 - 22:37

Und noch eine andere "Backup-Lösung":
Die Caches auf eine sep. Speicherkarte laden und diese 2 x mitnehmen: Eine im Gerät und eine auf Reserve.
Oder die GPS-Datei auf der Speicherkarte "Schreibschützen"

Geocaching-Shop: www.paravan.ch  ·  Der Schweizer Geocaching Podcast: http://podcast.paravan.ch  · Twitter

 

 


#13 OFFLINE   gzxto

gzxto

    Forenseeker

  • Supporter Plus
  • 705 Beiträge
  • 20 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Jonen

Geschrieben 09.08.2011 - 07:39

Auch ich habe immer mein Eeepc mit GSAk dabei.
Z.B.
1. Bei 4500 km Strecke mit ein paar amerikanischen Grossstädten dabei, nur Tradis bis T/D 2,5 kam ich schon mal über 9000 Caches.
2. Mitten in den Ferien ist es wieder mal passiert, nach normalem booten alles weg! So konnte ich einfach wieder alles laden. Das original gpx file ist jeweils noch vorhanden, doch es wird nicht mehr geladen.
3. Ich konnte alle logs jeweils Abends offline im GSAK machen und dann im nächsten McD (free wifi) hochladen.
4. Mitte Ferien wollte ich nochmals "frische PQs"
Mein Fazit: Bei einem Wochenend Trip gehts auch ohne, sonst aber immer mit.

:mellow: Ich weiss das hilft bei der ursprünglichen Frage und oder einem iPad Benutzer jetzt nicht viel
\\// Live long and prosper! \\//

#14 OFFLINE   Hinni&Simo

Hinni&Simo

    Forumsbewohner

  • Supporter Plus
  • 456 Beiträge
  • 33 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 09.08.2011 - 11:58

4. Mitte Ferien wollte ich nochmals "frische PQs"

Ja, das hat uns mal zu einem FTF auf Malle verholfen ;). Dort im 17. Bundesland Deutschlands Cachen ja vor allem Deutsche und die kamen erst 3 Wochen später zur MallorGEO :lol:

Bearbeitet von Hinni&Simo, 09.08.2011 - 11:59.


#15 OFFLINE   eggepfuedi

eggepfuedi

    Boardnewbie

  • Supporter Plus
  • 6 Beiträge
  • 0 Bedankungen
  • Geschlecht:Frau
  • Wohnort:Birseck

Geschrieben 10.08.2011 - 09:20

Merci vielmals für die Tips...
Bin jetzt schon fleissig am PQs erstellen, damit ich nicht ans Limit von den Tages-PQs komme.

Mhh, alle Caches vom Zielgebiet laden, ist schwierig: Amerika ist Cachesverseucht ;) Wir machen eine Rundreise und da kommen ganz schnell viel mehr als 5000 Caches zusammen :D

Tja, leider habe ich mich immer noch nicht ans GSAK gewagt. Dann wäre wohl vieles einfach...

#16 OFFLINE   Pat_D

Pat_D

    Forensüchtiger

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 785 Beiträge
  • 10 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Ruggell

Geschrieben 10.08.2011 - 09:31

Hol dir GSAK, die Software ist echt genial. Fürs erste zwar ein wenig schwierig, aber nach einer Woche einarbeiten und dem Studium des hiersigen GSAK-Unterforums hast du den Dreh raus und die rund 20 Fränkli sind bestens investiert.

Gruss
Pat_D

#17 OFFLINE   Znuk

Znuk

    Foren-Wahnsinniger

  • Supporter Plus
  • 1788 Beiträge
  • 69 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:Bettlach

Geschrieben 02.04.2012 - 08:29

Aus der Wühlkiste raus.

Da ich seit neustem Ipad Besitzer bin, die Frage ob hier jemand neue Erfahrungen damit hat.

Ich hab im WWW Anleitungen gefunden, dass es funktioniert mit einem speziellen Adapter.
Znuk @ geocaching.com
Co-Autor auf Geoblog.ch - DAS Schweizer Geoquiz!!

#18 OFFLINE   rigicache

rigicache

    Stammposter

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 276 Beiträge
  • 14 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:ZG
  • Interessen:Geocaching, PC, Fotografie, Sport, Familie, Videobearbeitung, Social Media

Geschrieben 02.04.2012 - 18:12

Eventuell funktioniert diese Lösung:
iPad -> GPX Download über iCab Mobile (Browser) -> Download übertragen an ifile -> auf Karten kopieren.

Eine scheinbar funktionierende Anleitung habe ich im Groundspeak Forum entdeckt:
http://forums.ground...howtopic=273840

Unser GPS: Garmin Montana 650t mit Topo Schweiz und CN | www.rigicache.ch

#19 OFFLINE   wizzzzard

wizzzzard

    Berufsposter

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 335 Beiträge
  • 21 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann

Geschrieben 02.04.2012 - 18:34

bei zoomit steht kein shop zur verfügung und die kritiken auf amazon sind ziemlich vernichtend.
meine lösung und empfehlung: einen günstigen netbook mit GSAK bestücken.
einen USB adapter haben ja die meisten und dann kann das tschiipii ganz einfach geupdated werden.
__________________________________________________________________________
liebe Grüsse aus Zürich und happy caching

#20 OFFLINE   rigicache

rigicache

    Stammposter

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 276 Beiträge
  • 14 Bedankungen
  • Geschlecht:Mann
  • Wohnort:ZG
  • Interessen:Geocaching, PC, Fotografie, Sport, Familie, Videobearbeitung, Social Media

Geschrieben 02.04.2012 - 19:09

bei zoomit steht kein shop zur verfügung und die kritiken auf amazon sind ziemlich vernichtend.
meine lösung und empfehlung: einen günstigen netbook mit GSAK bestücken.
einen USB adapter haben ja die meisten und dann kann das tschiipii ganz einfach geupdated werden.


Oder die Lösung von Paravan mit der zweiten SD-Karte als Backup. Diese Idee gefällt mir persönlich am besten für den sorgenfreien Cacherurlaub.
Unser GPS: Garmin Montana 650t mit Topo Schweiz und CN | www.rigicache.ch



Achtung: Altes Thema!
Guest, der letzte Beitrag zu diesem Thema ist nun schon über 180 Tage alt. Überleg dir bitte, ob es nicht besser wäre ein neues Thema zu eröffnen, statt hier rein zu schreiben!



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0